Erlaubst du dir schon kreativ frei zu sein? 

So kurz vor dem Wochenende möchte ich noch ein paar Impulse mit dir teilen und dich inspirieren.

Vorwarnung: Good bye Müdigkeit, Antriebslosigkeit und innere Schwere – dafür hello Flow, Spass und Lebensfreude.

Hast du dir schon mal bewusst gemacht, welche genialen Vorteile Kreativität auf dein Leben hat? 

Schon allein das Wort ‘Kreativität’ kommt dir bizarr vor? 

Assoziierst du es vielleicht sogar mit Künstlern? 

Ich möchte heute mit dem Mythos aufräumen und dich ausserdem daran erinnern, dass auch in dir ein/e Künstler/in schlummert und darauf wartet, aufgeweckt zu werden. 

Bereit für eine neue Perspektive?

Sich selbst ausdrücken, leadership & gesunde Grenzen – was hat denn all das bitte mit Kreativität zu tun? 

Das schauen wir uns im Folgenden zusammen an.

Ganz einfach: 

Kreativität beeinflusst uns positiv und ermutigt uns, in die eigene Kraft zu kommen, und folglich Leadership für das eigene Leben zu übernehmen. 

Denn ‘Sensitive leadership’ ist eine neue Art von Leadership – es geht vor allem darum, von Innen heraus zu führen, ein Leben in Liebe und Mitgefühl zu führen. Es beginnt bei jedem Einzelnen und hat einen positiven Impact auf die gesamte Gesellschaft.

Indem du dich selbst ausdrückst, deiner Kreativität freien Lauf gibst, erlaubst du dir

  • Von (hohen) Erwartungen und Perfektionismus step by step Abstand zu nehmen

  • Deine Aufmerksamkeit ist im Hier und Jetzt, im Moment des Erschaffens und Kreierens also weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft,

  • Du lernst, dich dem Prozess, der Entstehung, hinzugeben, sie bestmöglich mit allen Sinnen wahrzunehmen und zu geniessen und gleichzeitig

  • Loszulassen. Loszulassen von Erwartungen und dem Festhalten an zukünftigen Zielen.

  • Dir eventueller Glaubenssätze und -muster bewusst zu werden 

Im Endeffekt kannst du dir dadurch mehr und mehr ein Leben gestalten, das du wirklich liebst und das dir auch tatsächlich entspricht. 

Positive Nebeneffekte sind dabei: 

  • Mehr Freude und Leichtigkeit
  • Fokus und Klarheit
  • Flexibilität: go with the flow und wenn sich mal was ändert, ist es auch in Ordnung
  • Du nimmst eine lockerere, lebensbejahende Haltung ein
  • Die Möglichkeit, dich frei zu fühlen – sind wir mal ehrlich: wir streben nach diesem Gefühl der Freiheit
  • Selbstausdruck 
  • Offenheit

Wie versprochen teile ich jetzt noch ein paar Impulse mit dir, wie du wieder mehr Kreativität in dein Leben einlädst und dich so auch besser selbst ausdrücken kannst. Dafür helfen dir die folgenden Schritte und Fragestellungen:

  1. Bewusstwerden: 
  • Lebe ich bereits meine Kreativität aus? Wenn ja, wie? 
  • Nehme ich mir schon bewusst Zeit für mich? 
  • Was bedeutet ‘Kreativität’ für mich?
  1. New perspectives / neue Sichtweisen:
  • Kann ich mir einmal pro Woche Zeit nehmen, um meiner Kreativität freien Lauf zu lassen? 
  • Wie kann ich meine Kreativität ausdrücken und entfalten (In what ways can I express my creativity?)

3. Implementation / Umsetzung: 

The Artist’s Date“

Nimm dir einmal pro Woche Zeit für dich und deine Kreativität. Oh yes, it’s a date. Also nimm’ es ernst, genau so als ob du eine Freundin treffen würdest. This is your time! ‘The Artist’s Date’ beruht auf Julia Cameron’s Idee und internationalem Bestseller „The Artist’s Way“, sich Zeit für sich selbst zu nehmen, die eigene Kreativität zu entfalten, um so ein erfülltes und sinnvolles Leben zu führen. Leadership pur also 😉 Mach eine kreative Aktivität, die dir Freude bereitet & let go of your inner perfectionism. 

 

>> Inspiration dafür: 

Raus gehen und deine Umgebung erkunden, kochen, ein inspirierendes Buch lesen (oder anhören), malen, tanzen, singen, musizieren, schreiben, usw. 

Auch wenn dir das vielleicht anfangs komisch vorkommen kann, mach’s trotzdem, gib’ dich dem Prozess hin, geh es mit der Neugierde, und Unbeschwertheit eines Kindes an. Du wirst sehen, mit der Zeit wird es dir so viel Spass bereiten, dass du mehr davon willst. And always keep in mind:

„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung sondern eine Gewohnheit.“ Aristoteles 

Und jetzt interessiert es mich: nimmst du dir schon bewusst Zeit, deine Kreativität frei auszudrücken?

Hat dir diese Art von Beitrag gefallen und wünschst du dir zukünftig mehr Inspiration? 

Geniess dein Wochenende und teile deine Erfahrungen super gerne in den Kommentaren mit uns!

Fabienne Jetter

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.